Übersicht Qualifikationen

Als Trainer, Gesundheitsdienstleister oder BGM-Verantwortlicher eines Unternehmens erwerben Sie mit den nebenberuflichen Lehrgängen der BSA-Akademie die notwendigen Kompetenzen und Werkzeuge, die zum Aufbau eines systematischen und nachhaltigen betrieblichen Gesundheitsmanagements benötigt werden.

Zertifizierte BGM-Lehrgänge


Fachkraft für Betriebliches Gesundheitsmanagement (IHK)

Der Lehrgang „Fachkraft für Betriebliches Gesundheitsmanagement (IHK)“ qualifiziert die Teilnehmer basierend auf einem sechsstufigen Prozessmodell, ein Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) für ein Unternehmen oder eine öffentliche Einrichtung zu entwickeln und nachhaltig in die Unternehmenskultur zu verankern. Mehr Infos dazu ...


Betrieblicher Gesundheitsmanager

Der Lehrgang „Betrieblicher Gesundheitsmanager/in“ qualifiziert die Teilnehmer, das Thema Gesundheit in den Managementstrukturen eines Unternehmens fest zu verankern und vermittelt die hierfür notwendigen Strategien und Methoden. Die Teilnehmer werden befähigt, Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) mit anderen Unternehmensbereichen zu vernetzen, so dass bei allen wichtigen Unternehmensentscheidungen immer auch die gesundheitliche Perspektive berücksichtigt wird. Mehr Infos dazu ...


Weitere BGM-Lehrgänge:

Berater für Firmenfitness

Der Lehrgang „Berater/in für Firmenfitness“ qualifiziert die Teilnehmer, Kooperationsmodelle zwischen Fitnessanlagen und Unternehmen sowie öffentlichen Einrichtungen unter Berücksichtigung der dazu notwendigen organisatorischen, finanziellen und steuerlichen Regelungen erfolgreich zu gestalten. Mehr Infos dazu ...


Gesundheitsexperte für KMU

Der Lehrgang „Gesundheitsexperte/in für KMU“ qualifiziert die Teilnehmer zum Aufbau eines systematischen Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU). Neben der langfristigen Betreuung und Steuerung von BGM-Projekten werden die Teilnehmer dazu befähigt, Maßnahmen zur Betrieblichen Gesundheitsförderung (BGF) speziell für die Anforderungen und Gegebenheiten in KMU zu planen, zu organisieren, zu betreuen und zu evaluieren. Mehr Infos dazu ...


Gesundheitsexperte im Betrieb - Ergonomie und Rückengesundheit

Der Lehrgang „Gesundheitsexperte/in im Betrieb - Ergonomie und Rückengesundheit“ qualifiziert die Teilnehmer, mögliche Ursachen von Muskel-Skelett-Erkrankungen unter besonderer Berücksichtigung der Ergonomie in Unternehmen mit Hilfe geeigneter Methoden und Instrumente zu analysieren sowie daraus resultierende Präventionsmaßnahmen auf der Verhaltens- und Verhältnisebene umzusetzen. Der Fokus liegt dabei auf der Rückengesundheit der Mitarbeiter. Mehr Infos dazu ...


Gesundheitsexperte im Betrieb - Förderung der psychosozialen Gesundheit

Der Lehrgang qualifiziert die Teilnehmer, ein Konzept zur Förderung der psychosozialen Gesundheit in einem Unternehmen aufzubauen, in die Unternehmensstruktur zu implementieren und systematisch weiterzuentwickeln. Die Teilnehmer werden in die Lage versetzt, psychosoziale Belastungen in einem Unternehmen zu analysieren und darauf aufbauend Strategien zur Förderung der psychosozialen Gesundheit zu entwickeln und in der Praxis anzuwenden. Mehr Infos dazu ...


Manager für Betriebliches Gesundheitsmanagement

Der Lehrgang qualifiziert die Teilnehmer dazu, eine auf die Unternehmensziele abgestimmte Strategie zur Erhaltung und Förderung der Gesundheit und Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter zu entwickeln und die dazu notwendigen Aufgaben und Prozesse erfolgreich zu managen. Mehr Infos dazu ...


Bildungsanbieter der Zukunftsbranche

Die BSA-Akademie ist mit ca. 180.000 Teilnehmern seit 1983 einer der führenden Bildungsanbieter im Zukunftsmarkt Prävention, Fitness und Gesundheit. Insgesamt bietet die BSA über 60 staatlich geprüfte und zugelassene nebenberufliche Lehrgänge.

Alle Infos: www.bsa-akademie.de