Partner finden

Ein erfolgreiches betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) erfordert einerseits Akteure, die BGM planen, organisieren und steuern können und andererseits auch qualifizierte Trainer zur Umsetzung von Praxisprogrammen. Ist die interne BGM-Kompetenz (noch) nicht vorhanden, greifen Unternehmen für den Aufbau eines BGM gerne auf Berater, Krankenkassen und z.T. auch auf die Berufsgenossenschaften (BG) zurück. Für die Umsetzung von Praxisprogrammen, wie zum Beispiel zur Prävention von Muskel-Skeletterkrankungen, werden Trainer mit Fachkompetenz auf den jeweiligen Gebieten gesucht. Während die Qualifikationen zum Aufbau und zur Organisation eines BGM durch die Lehrgänge der BSA-Akademie abgedeckt werden können, können interessierte Firmen bei Bedarf auf qualifizierte Studios in einem Netzwerk des Arbeitgeberverbandes der Fitnessbranche DSSV zurückgreifen.

Hier finden Sie Informationen zum DSSV und zu den Qualifikationen der BSA-Akademie.