Qualifizierung

Gesundheit im Betrieb
(Bild zum Vergrößern anklicken)

Die BSA-Akademie und die DHfPG bieten zahlreiche Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten in den Bereichen Prävention, Gesundheitsförderung, Fitness, Ernährung sowie im betrieblichen Gesundheitsmanagement an.

Der IHK-Zertifikatslehrgang "Fachkraft für betriebliches Gesundheitsmanagement (IHK)" richtet sich an Trainer und Gesundheitsexperten aber auch an Mitarbeiter aus Unternehmen, die im betrieblichen Gesundheitsmanagement bereits tätig sind oder tätig werden wollen. Er qualifiziert die Teilnehmer zum Aufbau und zur Betreuung eines ganzheitlichen und qualitätsgesicherten Konzeptes zum betrieblichen Gesundheitsmanagement.

Eine Vertiefung in die Thematik bietet beispielsweise der Masterstudiengang "Prävention und Gesundheitsmanagement" mit Studienschwerpunkt "Betriebliches Gesundheitsmanagement". Dieser befähigt die Studenten ein qualitätsgesichertes Gesundheitsmanagement im Unternehmen aufzubauen, Gesundheits- und Arbeitsplatzanalysen sowie geeignete Interventionen durchzuführen und parallel dazu sämtliche Maßnahmen zu evaluieren.

Voraussetzung hierfür ist ein grundständiges Studium im Fachbereich Gesundheit. Eine diesbezügliche Möglichkeit bietet der duale Studiengang "Bachelor in Gesundheitsmanagement" der DHfPG, mit dem Unternehmen ihre eigenen Fach- und Führungskräfte qualifizieren.